02 Sep

Goodbye Keyword-Tool! Alternativen?

Nach langer Vorankündigung hat Google nun das Adwords Keyword-Tool abgeschaltet. Ab jetzt ist das Abfragen des Suchvolumens für einzelne Keywords (Suchbegriffe) oder Keyword-Phrasen nur noch über ein aktives Google Adwords-Konto möglich, mit Hilfe des neuen Keyword-Planer Tools. Das Adwords Keyword Tool war über Jahre hinweg eines der beliebtesten Werkzeuge der SEM und SEO-Szene für die Keyword Analyse (Suchvolumen, CPC etc.).

Goodbye Google Adwords Keyword-Tool

Der Neue Google Keyword-Planer ist eine Mischung aus dem alten Adword Keyword-Tool und des Traffic-Estimators Tools aus dem Hause Google. Somit richtet sich der Keyword-Planer zielgerichteter an unerfahrene Adwords Anzeigenkunden, damit diese die eigenen Kampagnen leichter planen können.

Der Nachteil des neuen Keyword-Planers im Vergleich zum alten Adword Keyword-Tool ist die Ermittlung von genauen Suchvolumina. Im neuen Tool gibt es die Unterscheidung nicht mehr in den Kategorien „Weitgehend passend“, „Exakt passend“ und „Passende Wortgruppe“, sondern der Keyword-Planer bezieht seine Statistikdaten ausschließlich auf den Übereinstimmungstyp „Genau passend“.

Der Keyword-Planer mischt nun auch die Suchvolumina über alle Geräte-Typen hinweg. Ein weiterer großer Nachteil, wollte man das Suchvolumen nach Desktop-Computer, Notebooks, Tablets oder Mobiltelefone filtern. Früher wurde unter diesen Geräteklassen unterschieden und als Standard die Daten von Dektop-Computer und Laptops ausgegeben. Auch die Aufbereitung der Daten wurde geändert, so wurden einzelne Daten-Spalten entfernt, umbenannt oder an anderer Stelle eingebunden.

Umständlich ist nun auch beim neuen Keyword Planer, dass man zwingend notwendig bei AdWords eingeloggt sein muss. Dies dient dazu, dem Nutzer personalisierte Ergebnisse und Schätzungen anzuzeigen, wodurch große Differenzen zwischen einzelnen Accounts auftreten können, was mir doch ein wenig Kopfschmerzen bereitet. Die Frage die sich mir nun stellt ist: Wie genau und vertrauensvoll sind die Daten aus dem Keyword Planer?

Alternative Keyword-Tools die ich aktuell zum Analysieren von Keywords gerne einsetze sind zum Beispiel:

Kai Keyword Tool
searchmetrics Keyword Recherche
  • YouTube Keyword Tool
Youtube Keyword-Tool
wikimindmap als keyword tool
Keyword-Discovery von seolytics.com
Google KeywordPlanner

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem neuen Keyword Planer und was sind Eure Alternativen zu diesem Tool?

2 Gedanken zu „Goodbye Keyword-Tool! Alternativen?

  1. Hallo Simon,

    danke für den Beitrag, Kai Keyword Tool und Wikimap hatte ich vorher noch nicht auf dem Schirm und das sind nützliche Tools. Ein Tool was ich zudem sehr gerne benutze ist http://swissmademarketing.com/de/ welches sehr fundierte Keywordanalysen möglich macht und so ist, wie das Google Adwords Tool immer hätte sein sollen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.