Google testet Banner in den SERPs

Sind die organischen Suchergebnisse bald ausgestorben?

Zeiten ändern sich, und Google mit ihnen. So erneuern sich auch die Ansichten und Strategien von Google. Im Jahr 2005 versprach Marissa Ann Mayer, die damals das „public face“ von Google war, dass es auch in Zukunft niemals Werbebanner in der Google Web-Suche geben wird. Tja, wie eingangs erwähnt: Zeiten ändern sich! Die damalige Aussage hält wohl nicht mehr Stand und so scheint das Versprechen von gestern nicht mehr zu zählen. Google hat, zunächst, nur in den USA bei diversen Suchergebnisseiten Werbe-Banner online.   

Google SERP Banner Ads 2013

Doch warum das Ganze? Google testet bei diesen Suchbegriffen (vornehmlich bei Brands) in den USA nun Displaywerbung in den Suchergebnissen aus. Der Tech-News Dienst CNET hat nun einen Beitrag mit einem Screenshot der Suchergebnisseite zum Suchbegriff „Southwest Airlines“ veröffentlicht, in dem man deutlich erkennen kann, wie Google sich die zukünftigen Display-Werbebanner vorstellt.

Laut der Äußerung, die daraufhin von Google getätigt wurde, handelt es sich dabei vorerst nur um einen auf die USA beschränkten Test für solche Banner. Laut Google sind aktuell nur rund 30 Werbepartner (alles große Brands) wie beispielsweise „Virgin America“, „Crate & Barrel“ und „Southwest Airlines“ an diesem Test beteiligt.

Google Werbe Banner in den SERPs

Durch den massiven und großen Banner, der von einer großen Box mit Sitelinks umrandet ist, werden natürlich die organischen Suchergebnisse komplett aus dem sichtbaren Bereich gerückt. Somit geraten die organischen Suchergebnisse aus dem Fokus des Suchenden und spätestens jetzt sollte jedem bewusst werden, dass Google keine reine Suchmaschine im „klassischen“ Sinne mehr ist. Vielmehr mutiert sie zu einer reinrassigen Werbeplattform mit einer Suchfunktion.

Ich persönlich bin nun sehr gespannt darauf, ob Google diese Ads sukzessive weltweit ausrollen wird und wenn ja, wann wir in Deutschland von dieser neuen Werbeform betroffen sind. Ob ich diese Form von Banner in den SERPs gut finde, weiß ich bisher nicht so recht. Bei Brand-Seiten könnte ich es mir noch vorstellen, bei generischen Suchen eher weniger. Ich denke ein großer Nachteil des Nutzers wird es sein, dass zum Beispiel Berichterstattungen und Meldungen zu Brands mitunter nicht mehr so leicht wahrgenommen werden.

Was denkt ihr denn darüber?

Schreibe jetzt einen Kommentar!

Kommentar

  1. Es gibt halt sehr viele, die noch nicht auf den eigenen Brand bieten, da sie ohnehin organisch auf Platz 1 ranken. Da hat sich Google doch was feines überlegt. Schöne Möglichkeit für Brands. Pech für alle anderen. Diese Richtung kennen wir ja auch schon.

  2. Sehr spannender Artikel, der für viel Aufsehen im Bereich Suchmaschinenoptimierung sorgen wird!

    Und wer ist der Leidtragene? Genau, die Brand. Wenn ich das richtig verstanden habe, verstecken sich hinter den Sitelinks Adwordsanzeigen. Somit kostet der Klick für die Brand (bzw dem Unternehmen hinter der Brand) Geld. Geld, was hätte „gespart“ werden können, wenn man organische und somit „kostenlose“ Suchergebnisse anzeigt. Der User wird mit Sicherheit auf einen der Links klicken, da ihm die Unterschiede zwischen bezahlter und kostenloser Anzeigen bei Google nicht bewusst ist.

    Am Ende freut sich Google! Im Mobilbereich werden die mit dieser Anpassung richtig viel (mehr) Geld machen. Wer scrollt dann noch ellenlang runter? Ich bin gespannt auf die Reaktionen sämtlicher Parteien (User, Vermarkter, Unternehmen, etc.). Oder liege ich gänzlich falsch?

  3. Hm – ich könnte ja (umgekehrt proportional zu einigen hier nicht näher genannten Grafikern) behaupten, Bildchen guckt eh keiner an und klickt erst recht niemand, aber das stimmt wohl so nicht.
    Aber es ist wohl trotzdem so, dass ein „informierter“ bzw. geübter User das „sponsored“ sieht und die Information bzw. die Seite hinter dem Bild nicht unbedingt als wesentlich wahrnimmt. Andererseits werden/würden momentan bestimmt viele Menschen darauf klicken, einfach deshalb weil es ‚anders‘ ist als vorher, oder?

  • Anderer Inhalt mit diesem Tag