31 Jul

Google WLAN für Starbucks!

Google bietet immer mehr Produkte Abseits der suche an und geht damit Teilweise auch immer mehr an die Basis, also direkt an den Nutzer heran. So gibt es nun ein neues Großes Google Projekt in den USA, ziel ist es innerhalb der nächsten 18 Monate in über 7000 Filialen der Kaffeehäuser kette Starbucks mit WLAN von Google auszustatten. Als großer Vorteil wird eine um das 10x gesteigerte Surfgeschwindigkeit versprochen, in den Städten die bereits mit Google Fiber versorgt werden soll die Bandbreite sogar um das 100x erhöht werden. Also reden wir hier von Minimum 100 Mbit/s bis hin zu mehreren Gigabit.

Das kostenlose WLAN Internet in Starbucks-Filialen ist enorm wichtig für Starbucks geworden, so lockt es zum einen Geschäftsleute in die Filialen die dort gemütlich weiterarbeiten können wehrend sie einen Kaffee genießen, zum anderen zieht es auch Studenten und andere Leute an die Zuhause über keinen eigenen Internetzugang verfügen an.

Starbucks Google Wlan

Ab dem 1. August 2013 startet Google zusammen mit Starbucks, mit der Umrüstung von über 7.000 Starbucks Restaurants von AT&T zu Google Wifi (WLAN).

Viele Amerikaner verbringen ihre Arbeitspausen oder ihre Freizeit mittlerweile in einer Filiale der Kaffeehaus-Kette Starbucks, und genießen dort seit Jahren Gratis Internet über WLAN. In den Amerikanischen Filialen erkennt man dann am neuen Namen der WLAN Access Points, ob schon umgerüstet wurde auf das Google Wlan, die neueren schnelleren Zugänge hören dann auf den Namen “Google Starbucks”.

Wie viel Geld Google für dieses Angebot und die Umsetzung in Starbucks Filialen nun Investiert ist nicht bekannt. Genauso wenig ist darüber bekannt wie es finanziert wird und ob es ein Zuschuss Geschäft bleiben soll. Vorstellbar ist das man rein auf die PR durch die Bezeichnung des Access Points setzt, es kann aber auch gut sein das man zu Beginn einer Internet-verbindung über das Google WLAN in Starbucks Filialen auf eine spezielle Google-Seite umgeleitet wird, auf der dann diverse Dienstleistungen und Angebote angepriesen werden.

Ich für meinen Teil gehe aber auch schwer davon aus das Google auch diese Gratis WLAN Zugänge bei Starbucks zum sammeln von Daten der Nutzer nutzen wird. Somit ist Google dann einen weiteren schritt näher am Kunden neber der DNS Dienste, den Google Internet Leitungen in Ländlichen Gebieten der USA und Google Fiber in Amerikanischen Großstädten. Google wird immer mehr zum Netzanbieter.

Bislang wurde sich auch noch nicht von Google dazu Geäußert ob es Pläne gibt europäischen Starbucks-Niederlassungen ebenfalls mit Google WLAN auszustatten. Wir dürfen also gespannt sein.

3 Gedanken zu „Google WLAN für Starbucks!

  1. Den Usern in den USA wird es vermutlich egal sein, wieviel Daten Google sammeln wird. Das schnelle Internet wird aber mit Sicherheit mehr Kunden zu Starbucks ziehen.

    • Ja mit Sicherheit macht das für den ein oder anderen Starbucks noch Attraktiver.
      Das Google da Daten über nutzerverhalten auch so akquiriert kann ich nachvollziehen und dürfte die meisten wohl auch nicht wirklich stören, die meisten verstehen halt nur nicht das nicht nur Google immer weiter an die Basis geht, sondern alle die Daten wollen.

      Wozu sich die mühe machen und Trojaner entwickeln wenn man die Daten viel leichter an der Netzwerk Basis abgreifen kann ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.