Media Markt Schließt!?

Schon seit einigen Tagen wirbt Media-Markt mit den Worten „Schluss! Aus! Ende!“, was suggerieren lässt, dass sie die Media-Märkte dicht machen. Viele Fernseh-Zuschauer, Radio-Hörer und auch Menschen, also jene, die diese Plakate zur Aktion aufmerksam beobachten, sind schlichtweg verwirrt. Aber jetzt kommt es: Genau das ist das Ziel dieser Werbekampagne, welche auch nicht gerade eine unwesentliche SEO-Relevanz widerspiegelt. Was steckt also hinter dieser Media-Markt Werbekampagne?    

Media Markt macht Schluss

Media-Markt als Marke der Media-Saturn-Holding GmbH schließt natürlich nicht dauerhaft die Filialen und den Online-Shop. Die Media-Märkte und der Online-Shop bleiben nur am 02. und 03. Oktober 2013 (letzterer ist ohnehin ein Feiertag) geschlossen, was ja in der Werbung so nicht zweifelsfrei erwähnt wird. Laut der Pressemeldung von Media-Markt, werden diese zwei Tage genutzt, um Neuanpassungen am Produktportfolio durchzuführen. Nach dem Schlussverkauf und den zwei Tagen des Umbaus werden am 04. Oktober wieder alle Läden geöffnet und auch im Online-Shop kann wieder bestellt werden. Dazu wird es auch eine große „Wiedereröffnungs-Aktion“ geben, die wiederum über sämtliche Kommunikationswege verkündet werden wird.

media markt schliesst

Nun aber zu dem Teil, der gerade für uns Online-Marketing-affinen Menschen sehr spannend ist. Media-Markt hat es geschafft, bei den Kunden im höchsten Maße an Verwirrung zu stiften, sodass viele entweder in die Filialen kamen, um sich dort zu informieren oder aber online nach der Schließung von deren Media Märkten in der Nähe zu suchen. So ist das Suchvolumen für „Media Markt“ laut Google-Trends alleine von Freitag zu Sonntag (27. bis 29. September 2013) verdreifacht worden. Dies müsste ein Anstieg von ca. 110.000 auf über 330.000 täglichen Suchanfragen bei Google auf den Begriff „Media Markt“ bedeuten. Das Suchvolumen auf „Media Markt Schließung“ ist sogar um 97% gestiegen. Hierbei sollte man aber auch bedenken, dass die Suche auf diesem Begriff vor einem Monat noch gar nicht relevant war. Satte 152 neue Domains, die auf mediamarkt.de verlinken (seit dem Beginn der Aktion) und der Effekte der gestiegenen CTR (Click-Through-Rate) ist für Google inzwischen auch ein deutliches User-Signal und somit ein positiver Rankingfaktor für mediamarkt.de. Davon abgesehen ist auch ein massiver Anstieg der Social-Signals auf Facebook, Twitter und Google+ für Media-Markt zu verzeichnen. So werden auch die Besucher der Facebook Fanpage von Media-Markt dazu angehalten ihre besten „Schlussmach-Sprüche“ einzusenden. Auch in den Kommentaren der Nutzer ist immer wieder die Frage zu lesen, warum Media-Markt denn nun Schluss macht und ob es ein Scherz sei oder purer Ernst ist.

Mein Fazit: Alles in Allem eine gelungene PR Aktion für Media-Markt. Was sagt ihr?

Schreibe jetzt einen Kommentar!

Kommentar

  1. Ich schließe mich deiner Meinung an, dass das SEO-technisch eine sehr gute Idee ist: allein die Suchen nach dem Brand sind beneidenswert. Man ist geneigt zu sagen, es ist ein voller (Content-Marketing)-Erfolg. Ich sehe das Problem hier aber mehr bei der klassischen Markenkommunikation: Ein zweites Mal darf man danach nicht seine Kunden so verwirren, verarschen und ihr Interesse an meiner Marke missbrauchen. Ich denke, dass die Dosis Humor oder Nachsichtigkeit viele Kunden nicht haben werden..
    Obwohl: wie „glaubhaft“ war die Marke denn eigentlich, gabs wirklich etwas zu „zerstören“? :-)

    Gruß nach Berlin,
    Markus

  2. Media Markt haut mal wieder einen zum Besten raus. Ich bin auch nicht überrascht über die SEO Auswirkung, was sicherlich gewollt, aber eher sekundär erscheint. Media Markt macht ja sein Hauptgeschäft in den Filialen, oder? Dennoch haben sie es geschafft, mit dieser Kampagne genügend Aufmerksamkeit zu erregen: Offline wie Online!

    Welche Werbeagentur steckt denn eigentlich hinter den Kampagnen?

    • Hi Vincent,

      die Lead-Agentur hinter dieser Werbekampangne ist: Ogilvy & Mather.
      Eine der Top Agenturen bzw. Agentur-Gruppen Weltweit, sie haben unter vielen anderen auch schon Kampangnen für IBM, Deutsche Bahn, Dove, Louis Vuitton, Coca-Cola, American Express, Deutsche Bank und Aral geplant und umgesetzt.

  3. Hi Simon,

    auf jeden Fall eine gelungene Marketing-Aktion für die „Metro / Media Markt & Saturn“, vor allem weil Saturn, das ebenfalls mit einer TV-Werbekampagne unterstützt hat. Denn darin wurden die User genau in diesem Zeitraum mit Sonderaktionen in die Filialen gelockt.

    http://www.google.com/trends/explore#q=Media%20Markt%2C%20Saturn&cmpt=q ..

    Und die Grafik spricht Bände, da scheint das Marketing aus einer Hand zu kommen, clever. :) .. gute Abstimmung.

    LG Markus