01 Jun

Reichweite auf Facebook steigern

Wie du auf organische Weise mehr Reichweite erzielst

Auf organische Weise mit Facebook seine Fans zu erreichen ist mittlerweile für uns Nutzer nahezu unmöglich. Bereits seit Jahren klagen die Nutzer von Facebook über das Einbüßen von Reichweite. Durch den neuen Algorithmus, den Facebook in Zukunft nutzen will, wird sich die organische Reichweite noch weiter verringern. Besonders für Unternehmen und Personen des öffentlichen Lebens ist dieser Algorithmus schädlich, da diese ihre Zielgruppen nicht mehr erreichen können. In diesem Artikel erkläre ich dir, wie du mit wenigen Tipps deine Reichweite wieder erhöhen kannst und somit weiterhin relevant für deine Fans bleibst.

Um Reichweite zu generieren und zu erhalten ist es wichtig genügend Engagement in die Interaktionen mit den Fans zu setzen. Durch die Interaktionen bleibst du nicht nur deinen Fans länger in Erinnerung, auch der Algorithmus von Facebook fördert Profile mit regelmäßigen Interaktionen.

Interaktionen mit LIVE-VIDEOS

Nicht nur auf Instagram sind Live-Videos zurzeit beliebt, auf nahezu allen Social Media Seiten finden sich die Live-Videos. Sie bieten die einfachste Möglichkeit mit den Fans in direkte Kommunikation zu treten und lassen dich für deine User greifbarer werden. Interaktionen sind hierbei besonders durch Fragen und Antworten und durch das Eingehen auf Kommentare beliebt. Du erhältst auch direktes Feedback von deiner Fangemeinde und Facebook erkennt die Aktivität der Live-Videos an, hierfür gibt es die Facebook Story Funktion. Der Algorithmus von Facebook richtet sich dabei nach den Kommentaren unter einem Live-Video und je höher diese ausfallen, desto mehr Reichweite sicherst du dir.

Nutze die FACEBOOK-GRUPPEN

Die Gruppenfunktion von Facebook ist bereits seit ihrer Einführung eines der beliebtesten Gadgets der Social Media Seite. Mittels Gruppen kannst du dir eine Community aufbauen und in direkten Kontakt mit dieser treten. Gruppen bieten vor allem den Usern die Möglichkeit sich untereinander einfacher auszutauschen. Die Gruppen bietet also nicht nur einen Mehrwert für dich, sondern auch für deine Fans. Du solltest allerdings darauf achten, dass du in der Gruppe auch selbst aktiv an Debatten und Diskussionen teilnimmst. Deine Reichweite wird hiervon sehr profitieren, da Facebook das hohe Interesse und die Aktivität der Gruppenmitglieder registriert. Achte bei deinen Gruppenbeiträgen daher darauf, dass diese auch zum Kommentieren und Diskutieren anregen. Da auch deine Fans Beiträge in die Gruppe posten können, ergibt sich zusammen eine weitaus größere Interaktion, als du alleine mit Beiträgen erreichen könntest.

Die richtige Art der KOMMUNIKATION

Die Kommunikation zwischen dir und deinen Fans hilft dir ebenfalls für die Algorithmen interessant zu bleiben. Hierbei ist es allerdings wichtig, den richtigen Weg der Kommunikation einzuschlagen. Ein Post an deine Community sollte immer persönlich Klingen. Schreibe auf deine natürliche Art und Weise, so wie du auch mit einer Person im realen Leben sprechen würdest. Generierte Antworten oder eingestelltes Schreibverhalten erwecken bei der Zielgruppe meist Desinteresse. Zeige auch Emotionen, damit sich deine Fans besser mit dir identifizieren können, dies erhöht die Kommentare unter deinen Posts und auch deine Community wird schneller wachsen.

Guter Content

Ebenso wichtig wie dir Art der Kommunikation ist der Inhalt deiner Beiträge. Mit deinem Content solltest du so viele Mitglieder deiner Community wie möglich begeistern. Versuche zu verstehen, was deine Community besonders schätzt und kommentiert. Dabei ist es besser gelegentlich sehr gute Beiträge zu liefern als auf Masse zu Posten und keine Reaktion zu bekommen. Versuche ein gutes Gleichgewicht zwischen Qualität und Menge deiner Beiträge zu finden.
Probiere ruhig etwas Abwechslung aus, versuche dich in neuen Gebieten, zum Beispiel Behind the Scene Post oder Ähnliches. Lass die Menschen an deinem Leben teilhaben.

Nutze deine Community

Facebook bietet seinen Nutzer die Möglichkeit keine News zu verpassen, indem die Nutzer eine Seite Abonnieren und anschließend auf die Funktion „Als Erstes anzeigen“ klicken. Dies solltest du deiner Community unbedingt mitteilen, am besten in einem Video und ab und an bei einem Post erwähnen. So kann jeder, der deine Post wirklich sehen will, dir helfen deine Reichweite zu behalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.