Was ist Conversion Optimierung?

Ein Großer teil der Unternehmen, die eine Webseite oder Online-Shops betreiben, geben relativ viel Geld für Adwords (SEA), Affiliate, Display-Marketing und SEO aus, einzig und alleine mit dem Ziel mehr Besucher auf ihre Webseite zu bekommen. Das gelingt mit unter sehr gut, wäre ja auch schlimm wenn nicht. Doch alleine durch den reinen Besuch ist die Arbeit noch lange nicht getan, denn der Besucher soll meist ja auch Convertieren, also etwas Kaufen oder sich Anmelden oder eine sonstige Lohnenswerte Interaktion ausführen, so dass der Umsatz tatsächlich steigt. Conversion Optimierung kann helfen, dazu gehören alle Maßnahmen, mit denen man eine Webseite oder einen Onlineshop effizienter machen kann, um nicht nur hohe Werbekosten zu bezahlen, sondern auch einen Umsatz zu erzielen, der sich sehen lassen kann und in einem realistischen Verhältnis zu den Werbekosten steht.   

Conversion Optimierung

Inhalte von Conversioin Optimierung

Mit Conversion Optimierung werden die Sales angekurbelt, die Besucher einer Webseite werden zu Käufern. Um das zu erreichen, muss man die vorhandene Webseite genau unter die Lupe nehmen und dabei besonders auf die folgenden Kernpunkte der Conversion Optimierung beachten:

  • Aufbau der Struktur der Seite
  • Zielgruppengerechte Gestaltung der Seites
  • Erreichbarkeit der Inhalte für den Nutzer
  • Zielorientierter Content mit Mehrwert
  • Mögliche Stolperfallen auf dem Weg zum Kauf oder Abschluss

Es reicht nicht aus, nur einmal eine Webseite diesbezüglich zu Optimieren und überarbeiten. Conversion Rate Optimierung ist ein Laufender nicht Endender Prozess. Will man dauerhaft die Umsätze steigern, muss man die Webseite regelmäßig auf diese Punkte hin überprüfen und aktualisieren. Ziel der Conversion Optimierung ist es, den Besuchern die Benutzung der Webseite so leicht wie möglich zu machen und ihnen den Kauf oder Vertragsabschluss zu erleichtern. Oft reichen dazu bereits kleine Veränderungen aus, um die Conversion Rate zu verbessern und damit das Ziel des Betreibers der Webseite zu erreichen. Es gilt, Kunden zu gewinnen oder Menschen für eine bestimmte Sache, beispielsweise eine Spendenaktion oder die Mitgliedschaft in einem Verein, zu erreichen.

Conversion Rate und Absprungrate

Die Conversion Rate kann errechnet werden, indem man die Zahl der Käufer durch die Zahl der Besucher dividiert. Sie gibt Auskunft über die Effektivität eines Onlineshops oder einer Webseite. Die Bewertung der Conversion Rate ist abhängig von den Aktionen, die der Betreiber einer Webseite wünscht, beispielsweise Bestellungen oder bestimmte Aktivitäten. Die Absprungrate gibt Auskunft darüber, wie viele Besucher auf einer Webseite landen, aber sich dann sofort wieder wegklicken. In diese Absprungrate fließen alle Besuche ein, die nicht länger als zehn Sekunden dauern. Ist die Absprungrate stark, so muss dringend etwas getan werden, um die Effektivität der Webseite zu erhöhen. Online Marketing und der Content der Webseite müssen verbessert werden.

Mehr Käufer durch Conversion Optimierung

Als Conversions werden Besuche einer Webseite bezeichnet, die in Verkäufe umgewandelt werden. Eine Conversion Optimierung bedeutet mehr Conversions und damit mehr Umsatz. Die Conversion Optimierung ist ein dauerhafter Prozess und ist für ein Unternehmen kaum zu schaffen, wenn man sich auf die Kernkompetenzen konzentrieren will. Aus diesem Grunde sollte man einen Vertrag mit einer Agentur abschließen, um auf Dauer eine Conversion Optimierung zu erhalten. Die Agentur optimiert die Landingpages kontinuierlich weiter und wendet bestimmte Instrumente an, um den Traffic auf der Webseite zu messen und die Conversion Rate sowie die Absprungrate zu ermitteln. Sogar die Mausbewegungen der Besucher können aufgezeichnet werden, um Auskunft über eine Conversion zu erhalten. Viele Besucher einer Webseite oder eines Onlineshops haben durchaus das Ziel, zu kaufen, doch oft ist ihnen der Bestellprozess einfach zu kompliziert. Das gilt es zu vermeiden, im Rahmen der professional Conversion Optimierung kann man das Bestell- oder Kontaktformular überarbeiten, um den Bestellprozess so einfach wie möglich zu gestalten. Ein Feedback der Nutzer kann helfen, eine Webseite besser zu machen. Aus diesem Grunde können Befragungen von Besuchern vorgenommen werden, bei denen noch bestehende Schwachstellen angesprochen werden können. Nur so wird die die Webseite durch Conversion Optimierung auch Conversionstark!

Schreibe jetzt einen Kommentar!

Kommentar

  • Anderer Inhalt mit diesem Tag